FAQ

Sollten Sie trotz der vielen Fragen und Antworten nichts passendes finden, so kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail und wir werden versuchen innerhalb von 24 Std.  zu antworten.

Kontakt aufnehmen


Die Diva kann mit einem LAN Kabel ans Netzwerk angeschlossen werden

Auf der HDFury Homepage gibt es in regelmäßigen Abständen Updates

nein, die Diva hat quasi den Vertex schon verbaut. Weitere Konverter sind nicht nötig!

HDFury ist im AVS Forum vertreten und antwortet auf die Userfragen

Der LED Streifen hat insgesamt 56 LED’s (egal welche Größe)
Mehr LED’s sind möglich, derzeit gibt es von HDFury leider kein Datum über die Verfügbarkeit (Stand 2019)

Die Diva wird per Webinterface im Browser mit jedem Handy, Tablett oder PC gesteuert. Eine extra App ist nicht nötig.

Absolut kein Verlust, da der Controller nur per USB angeschlossen wird. Ohne Videoverteiler oder Konverter etc..

Wir empfehlen das Addon Enigmalight. Weitere Infos findest du im Blog

alle die bisher genutzt wurden. Ein Splitter oder HDMI Konverter ist nicht nötig.

Controller per USB am PC. LED Streifen am Controller

es werden ca. 1-2 Frames für die Auswertung benötigt

es gibt 2 Programme die du nutzen kannst. Prismatik und Ambibox. Weitere Infos findest du im Blog

 

DVI ist kein Problem! Man braucht nur einen DVI auf HDMI Kabel oder Adapter

 

A: Leider nein, die Farben können aber manuell per Config angepasst werden.

 

A: Nein, unser System ist Lüfterlos. Geräusche gibt es keine.

 

ja! Ein Splitter wäre nur bei 2 HDMI Ausgängen nicht notwendig.

 

Das Flackern kann mehrere Ursachen haben. Versuchen Sie folgendes:

  1. Den Raspberry so weit wie möglich von anderen Geräten (Netzteil, Fernseher, Receiver) positionieren
  2. Das System alleine an eine Steckdose anschließen (ohne Mehrfachleiste)
  3. Um die Datenleitungen der LED-Leiste einen Ferritkern anbringen
  4. Die Gammawerte der RGB Farben heruntersetzen
  5. Den Raspberry nicht mit einem separaten Netzteil betreiben. Die LED Streifen und der Raspberry muss mit dem selben Netzteil betrieben werden
  6. Zusätzlich den GND Anschluss der LED Leisten mit dem GPIO6 (Ground) verbinden

Um die IP des Raspberry rauszufinden im Router nachschauen oder mit dem Programm SuperScan das Netzwerk durchsuchen. Alternativ den Raspberry per HDMI am Fernseher anschließen und den Bootvorgang beobachten.„My IP address is IPVOMRASPBERRY“

 

ja, da haben wir mehrere Möglichkeiten. Siehe hier 

Wenn ein Ausschalter zusammen mit dem Insanelight Set bestellt werden, installieren wir ihn automatisch mit.

Es funktionieren LPD8806, WS2801, APA102 und noch mehr. In unserem Set verbauen wir aktuell (Stand 2019) APA102 mit 32Led’s/m

 

Es gibt LED Streifen mit 60 LED’s pro Meter. Es gibt aber keinen merkbaren visuellen Unterschied zu 48LED’s oder 30LED’s pro Meter. Wir können euch gerne auch ein Set mit mehr LED’s/m anfertigen. Schreibt uns an!

Die LED’s leuchten blau. Der HDMI-AV Konverter schaltet auf ein blaues oder RGB Testsignal um, wenn keine Quelle anliegt. Man kann die LED’s per App auf schwarz stellen, dann wären sie aus

Ja, der HDMI-Splitter wird nicht benötigt. Ein HDMI Ausgang wird am HDMI-CVBS Converter angeschlossen, der andere am TV.

Der LED Streifen ist am Stück. Wie man am besten um die Ecke kommt, haben wir hier gezeigt: klick
Beim Enigmalight müssen wir, aufgrund der IC’s, Eckverbinder verbauen.

Ja, das Insanelight kann mit jedem HDMI Gerät genutzt werden!

Comments (31)

  • Cenan Reply

    Wie kann ich den ip von mein Raspberry 2 Modell B das schon vergeben ist endern, da mein Router die ip nicht erkend, nicht anzeigen???

    19. Juli 2015 at 12:49
    • Robert Nowak Reply

      dort findest du die Netzwerkeinstellungen: /etc/network/interfaces

      21. Juli 2015 at 15:03
  • Lawrance Reply

    Wie kann man das System mit anderen Wifi-Lampen verbinden (zB. Philips Huw). Eure Fotos zeigen das ja so schön…

    7. Oktober 2015 at 11:02
    • Insanelight Reply

      Diese Verbindung ist leider nicht möglich. Die Bilder können in solchen Fällen abweichen.

      10. Oktober 2015 at 9:54
  • solo99 Reply

    Geht dieses Ambilight auch bei meinem eingebauten Samsung TV Tuner?
    Habe HD+ Sender

    14. Oktober 2015 at 19:15
    • Robert Nowak Reply

      Bitte FAQ Punkt 11 beachten

      15. Oktober 2015 at 1:54
      • Tim Reply

        Jungs, kann es sein das FAQ 11 irgendwie falsch ist ? Die Antwort passt nicht zur Frage…

        2. Dezember 2015 at 23:22
        • Insanelight Reply

          die FAQ ist noch nicht übertragen. Aktuell findest du sie hier

          3. Dezember 2015 at 14:00
  • Sven Reply

    Hallo,

    ich möchte mir Insanelight zulegen.
    Nun steht mein Fernsehr auf einem Fuß und hängt nicht.
    Wie sieht die ganze Angelegenheit denn von hinten aus?
    Kann mir jemand Bilder zeigen?

    17. Oktober 2015 at 10:24
    • Insanelight Reply

      Ein Video gibt es dazu hier: Siehe in der Beschreibung unten…

      3. Dezember 2015 at 21:30
      • John Reply

        Gibt es ein aktuelleres Video/Bild? Ich kann dein Video mit der hinteren TV nicht sehen.
        Ich habe auch ein TV mit dem Fuß und die LED-Streifen kann nicht durch. Also die Mitte sollte “frei” sein.
        Ich kann nirgends im FAQ oder hier auf der Seite finden.

        21. Mai 2018 at 21:42
        • Insanelight Reply

          Man kann den unteren Streifen auch komplett weglassen.

          23. Mai 2018 at 15:40
  • Axel Lammer Reply

    Habe Sky Receiver und 4K Fernseher. Geht beim “Durchschleifen” des HDMI Signals vom Receiver durch den Splitter zum TV Qualität verloren. Ist das mitgelieferte HDMI Kabel Ultra HD/4K fähig?

    27. Februar 2016 at 2:55
    • Insanelight Reply

      ein Sehbarer Unterscheid ist nicht merkbar. Wir nutzen Qualitätssplitter von CLS. Das mitgelieferter HDMI Kabel ist 4K Fähig.

      1. März 2016 at 15:06
  • Andreas Reply

    Klebt ihr die LED Streifen einfach auf den TV oder schrägt ihr die an. Wie der Kollege auf dem Bild mit hilfe von diesen eckleisten aus dem Baumarkt gemacht hat.

    27. Mai 2016 at 13:42
  • Thomas Riemer Reply

    Ein freudiges Hallo an das komplette Team,

    gestern habe ich meinen Fernseher um 100% mit Insanelight aufgewertet und ich bin begeistert. Die Installation ist mit Anleitung sehr einfach. Das Ergebnis ist umwerfend. Ein einziger Kritikpunkt sind die Eckverbindungen zwischen den einzelnen LED-Streifen. Die Kabel sind hier zu starr und müssen, um einen 90 Grad Winkel zu ermöglichen, in die einzelnen Adern aufgetrennt werden. Aber auch hier sehen die Ecken unschön aus. Mein Vorschlag wäre der Einsatz von hochflexiblen
    Einzeladern, in den Längen abgestuft, für einen 90 Grad Winkel. Bedingt durch die Flexibilität würde sich das Ganze trotzdem gut auf die Transportrolle aufwickeln lassen.
    Dieser Kritikpunkt hindert mich aber nicht daran, fünf farbige Sterne zu vergeben.

    Herzliche Grüße aus Suhl

    Thomas Riemer

    PS: Ein Tip noch zur Fernbedienung (Ein/Aus-Schaltung des Rasberry)

    Ich benutze für die Steuerung meiner Heimkinogeräte eine Universalfernbedienung (Logitech Harmony One). Ich habe auf dieser für den TV eine Funktionstaste für Insanelight eingerichtet. Für diese habe ich ein Infarotsignal einer unbenutzten Fernbedienung (anderer Übertragungscode) angelernt und gewährleiste so, dass mit dem Ein- und Ausschalten von Insanelight keine Fernsehfunktion geschaltet wird. (Dieser Tip kann gerne weitergegeben werden.)

    25. September 2016 at 14:26
    • Insanelight Reply

      Hallo Thomas,
      danke für dein Kommentar. Wir werden bald eine Änderung an den Eckverbindern vorstellen 😉

      28. September 2016 at 13:06
  • Thomas Reply

    Hallo,
    ich habe seit einer Woche das Insanelight an meinem 65 Zoll Fernseher installiert. Es ist wirklich super!!
    Allerdings hätte ich noch eine Frage: Kann ich die Farbe beeinflussen? Grau erscheint bei mir stark bläulich und braune Töne sind zu stark rötlich.
    Ansonsten alles bestens.
    Ales Gute im Neuen Jahr
    Thomas Humpert

    2. Januar 2017 at 9:53
    • Insanelight Reply

      Hallo Thomas,
      ja klar, die RGB Farben kann man beliebig in der Config anpassen

      2. Januar 2017 at 13:11
  • Christian Reply

    Guten Abend 🙂 ,

    Ich habe das ambilight erfolgreich an meinem 65″ Tv installiert . Es funktioniert so weit ganz gut . Problematisch ist es nur beim Abspielen von dvd oder über Festplatte die über ein dvd abgeschlossen sind . Dort ist der Hintergrund nur grün und flackert . Wenn ich über den dvd player Netflix starte ( dvd player hat smart Tv Funktionen ) funktioniert es so wie es soll.

    Wie kann ich das Problem lösen bzw. Woran liegt das ?

    Viele Grüße

    24. September 2017 at 18:47
  • ruedigerries61 Reply

    Hallo ich habe seit längerem ein Insanelight von Ihnen. Im Rahmen eines Umzuges hat mein Sohn leider die drei Kabel der Leds abgezogen. Können Sie mir kurz sagen an welche Pins diese wieder eingesteckt werden..
    Weiterhin benötige ich die Login und Passwortdaten des Raspberry da ich an die Hypercon Daten muss.
    Danke für die Hilfe

    18. Januar 2018 at 8:23
    • Insanelight Reply

      siehe hier

      18. Januar 2018 at 13:19
  • ruedigerries61 Reply

    Noch ein weiteres Problem, da ich in ein neues Netzwerk muss, wie kann ich die Wlan Zugangsdaten ändern?

    18. Januar 2018 at 8:55
    • Insanelight Reply

      hier eine gute Anleitung

      18. Januar 2018 at 13:20
  • Smartkey Reply

    Gibt es eine Möglichkeit das System mit Philips Hue zu koppeln so dass alles zusammen funktioniert?

    15. August 2018 at 11:06
    • Insanelight Reply

      schau mal hier

      15. August 2018 at 20:14
  • Davemoon Reply

    Hallo,
    ich hab die komplette TV Technik an einer schaltbaren Steckdosenleiste, bei deren Einschalten TV und Verstärker selbständig einschalten und im ‘TV-Modus’ sind. Wenn ich mit Fernsehen fertig bin, betätige ich im laufenden Betrieb einfach den Schalter und alles geht aus. Wie verhält es sich mit dem Ras-Pi? Kann ich da alles weiterhin so nutzen, oder muss ich ihn hoch- bzw. runter fahren (mit ensprechenden Wartezeiten)?

    21. Februar 2019 at 16:37
    • Insanelight Reply

      Ja, beim Insanelight muss der RPI hoch und heruntergefahren werden. Das was du willst, würde mit dem Scimolight gehen. Ist sofort da und kann im Betrieb ausgemacht werden

      21. Februar 2019 at 17:13
  • Viuless Reply

    Habe ich das richtig verstanden, dass im Smart TV integrierte Apps (Netflix etc.) nicht funktionieren? Dabei wir dann ja wahrscheinlich kein HDMI Signal an den Pi gesendet.

    25. Juli 2019 at 1:06
    • Insanelight Reply

      Wir benötigen immer ein Signal, welches ausgewertet werden kann. Für Apps wie Netflix, Dazn, Eurosport, Youtube etc. empfehlen wir Amazon FireTV Stick / 4K / Box

      25. Juli 2019 at 13:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.